http://your-tennis.de/

Tennis-Blog. Für Dein Tennisspiel. 

 

Brad Gilbert (mit Steve Jamison): Winning Ugly. Mentale Kriegsführung im Tennis 


Auch bessere Gegner im Match problemlos besiegen: “Winning Ugly” von Brad Gilbert ist wohl das bekannteste und erfolgreichste Buch zum Thema Psychologie im Tennis. 


Dass die von Brad Gilbert beschriebenen Methoden Erfolg bringen, musste auch Boris Becker mehrfach erfahren: Obwohl der Deutsche zweifelsfrei der weitaus bessere Spieler war, zog er mehrfach gegen den eigenwillig spielenden US-Amerikaner den Kürzeren. Wie man durch seine „mentale Kriegsführung im Kopf“ auch im Jahr 2017 problemlos bessere Gegner bezwingt, zeigt dieses „Standardwerk der Tennnis-Psychologie“.

Diese Art von Gegner kennt wohl jeder Tennisspieler: Dein Gegenüber hat nicht besonders viel Talent, die Schläge sind wahrlich nicht besser als Deine eigenen. Aber dennoch hast Du bei Turnieren und Medenspielen schon öfter gegen diesen scheinbar limitierten Gegner den Kürzeren gezogen. Das kann auch daran liegen, dass Dein Gegner die Erfolgsgeheimnisse von „Winning ugly“ verinnerlicht hat …

Was kann ich von Brad Gilberts Buch „Winning ugly“ lernen?

Wer fiese Tricks sucht, mit denen man seinen Gegner täuschen und unfair austricksen kann, der wird von „Winning ugly“ eher enttäuscht sein. Für alle anderen Tennisspieler ist der Erkenntnisgewinn bei der Lektüre dagegen groß: Zusammen mit Steve Jamison beschreibt Gilbert auf absolut anschauliche und unterhaltsame Weise, wie komplex das Tennisspiel ist. Und wie Du durch diese Erkenntnisse Dein Spiel nachhaltig verbessern kannst.

Dazu erklärt der ehemalige Weltranglisten-Vierte, was alles zu einer optimalen Macht-Vorbereitung gehört, wie man sich am besten einspielen soll, worauf es im Training ankommt und wie man in bestimmten Situationen eines Matches am besten reagiert. Am Ende jedes Kapitels erhält der Leser einige praktische Tipps, die direkt auf dem Court umgesetzt werden können.

„Winning ugly“ sorgt auf wirklich beeindruckende Weise dafür, dass der Leser das Tennisspiel und die Besonderheiten dieses Rückschlagspiels kennenlernt – und zu seinen Gunsten nutzen kann. Das Buch schärft die Augen und die Sinne für das nächste und jedes weitere Tennis-Match! 

Brad Gilbert – wer ist dieser legendäre Angstgegner von Becker, Lendl und Co.?

Der 1961 in Oakland (Kalifornien) geborene Rechtshänder gilt als einer der erfolgreichsten Coaches der Welt. Gilbert arbeitete u.a. acht Jahre mit Andre Agassi zusammen. In dieser Zeit gewann der heutige Ehemann von Steffi Graf sechs Grand-Slam-Turniere. Anschließend arbeitete Gilbert zwei Jahre mit Andy Roddick zusammen. In dieser Zeit (2003) gewann Roddick auch die US-Open in New York. Auch mit Andy Murray war Brad Gilbert auf der Tour als Coach unterwegs.

Als aktiver Spieler wurde der charismatische US-Amerikaner anfangs belächelt, später von den Besten der Welt gefürchtet: Mit seinem überschaubaren Talent und der eigenwilligen Technik traute man ihm zunächst nicht den Sprung vom College-Spieler ins Profilager zu. Aber Gilbert strafte seine vielen Kritiker Lügen: Gilbert gewann insgesamt 20 ATP-Einzeltitel, erreichte in Wimbledon und bei den US-Open jeweils das Viertelfinale und gewann bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul die Bronze-Medaille.

Wer seine „dubiose“ Aufschlagbewegung jemals gesehen hat wird kaum glauben, dass Brad Gilbert bei irgendwelchen Clubmeisterschaften überhaupt ins Endspiel kommen konnte. Aber Gilbert gewann dennoch in seiner aktiven Laufbahn 5.509.060 US-Dollar Preisgeld. Wie er das geschafft hat? Brad Gilbert verfügt wohl kein anderer Spieler jemals über die Gabe, sein eigenen Spiel und das seiner Gegner absolut genau und gewinnbringend analysieren zu können. Und genau das verschaffte ihm auch gegen die spielerisch wesentlich stärkeren Gegner wie Becker, Lendl, Courier, Sampras oder Conners die entscheidenden Vorteile.  

„Winning ugly“ ist das Standartwerk für Tennis-Strategie und Match-Taktik

Und genau diese „mentale Kriegsführung“ kann jeder Club-, Turnier- oder Profi-Spieler einfach und äußerst erfolgreich für sich anwenden. Das Your tennis.de Urteil zu Brad Gilberts „Winning ugly“: Dieses unterhaltsame, lehrreiche und humorvolle Standardwerk der Tennis-Strategie ist für jeden Tennisspieler eine Pflichtlektüre!

Du willst wissen, wie Du auf dem Tennisplatz auch gegen viel bessere Gegner „schmutzig“ gewinnen kannst? Dafür hilft nicht primär hartes Training, sonder zuerst die Lektüre von Brad Gilberts berühmtem Werk „Winning ugly“.

264 Seiten , übersetzt von Christian Klingebiel 


"Winning ugly" bei unserem Partner bestellen:

  • Winning Ugly: Mentale Kriegsführung im Tennis

    EUR 18,00


Zurück zur Übersicht der besten Tennis-Bücher