http://your-tennis.de/

Deutschlands Tennis-Blog. Für Dein Tennisspiel. 

 

HEAD Graphene Touch Speed Pro: Der Tennisschläger von Wimbledon-Sieger Novak Djokovic und Alexander Zverev im großen Racket-Test von Deutschlands Tennis-Portal your-tennis.de 


 

Tennisschläger Praxis-Test: HEAD Graphene Touch Speed Pro

Einfach auf das Bild klicken, um Dir das aktuelle Angebot für den HEAD Graphene Touch Speed Pro bei Amazon unverbindlich anzuschauen. 



Der HEAD Graphene Touch Speed Pro im Tennisschläger-Test von your-tennis.de: Es das Racket, mit dem Novak Djokovic nach seiner kurzen „Paris-Krise“ den Wimbledon-Sieg 2018 holte. Und der Tennisschläger, mit dem Alexander Zverev in die Top Ten der Weltrangliste stürmte. Und auch viele andere Tennisprofis - wie z.B. der Spanier Fernando Verdasco – schwören auf den HEAD Graphene Touch Speed Pro. Einem Turnierschläger, der vor allem durch sein enges Saitenbild (18x20) und einen recht großen Schlägerkopf (645 cm²) auffällt.

 

Was uns interessiert: Ist der von Djokovic, Zverev und Verdasco gespielte Tennisschläger auch für Club-, Mannschafts- oder Turnierspieler geeignet? Wo liegen die Stärken und Schwächen des HEAD Graphene Touch Speed Pro?

 


Der Name ist Programm – der HEAD Graphene Touch Speed Pro im Test

 

 

Schon nach einer Stunde mit dem HEAD-Racket wird klar: Der Touch Speed Pro hält das, was sein Name verspricht. Mit diesem neuen Tennisschläger geht die bei vielen Spielern seit Jahren beliebte Speed-Serie in eine neue Runde. Der Touch Speed Pro von Djokovic und Zverev wurde vor allem für Spieler entwickelt, die Höchstgeschwindigkeit bei den Grundschlägen suchen.

 

Für welchen Spielertyp ist der HEAD Graphene Touch Speed Pro geeignet?


Ganz klar spricht der neue Graphene Touch Speed Pro vor allem offensive Spieler an, die ihre Punkte durch aggressives Power-Tennis machen. Der Schläger von Wimbledon-Sieger Novak Djokovic bietet nahezu alle Eigenschaften, die ambitionierte Mannschafts- und Turnierspieler schätzen und brauchen. Im Vergleich zum Vorgänger-Modell wurde jetzt auch der Balancepunkt (315 mm) des Schlägers minimal angepasst, bzw. optimiert. Das Ergebnis ist ein klares, optimal gedämpftes Spielgefühl, das Dir auch bei schnellen Schlägen ein sehr gutes Feedback liefert. 


Das sagen andere Experten über den HEAD Graphene Touch Speed Pro: 



Das sagen die Tester von your-tennis.de über den HEAD Graphene Touch Speed Pro


Insgesamt über 70 Stunden haben 13 verschiedene Tester unterschiedlicher Alters- und Leistungsklassen den Tennisschläger von Novak Djokovic und Alexander Zverev intensiv und kritisch getestet. Gespielt wurde dabei überwiegend auf Sandplätzen, zwei Trainingseinheiten wurden auf einem Rebound Ace-Belag, auf dem auch die US Open in Flushing Meadow gespielt werden, absolviert. Aufgezogen haben unsere Tennisschläger-Tester dabei Darm-, Hybrid- und Polyester-Saiten von Babolat, Kirschbaum und HEAD.

 

  • Olaf, 28 Jahre, Leistungsklasse 2: „Ein sehr komfortabler Tennisschläger, mit dem sich viel Druck und auch Spin erzielen lässt. Der Graphene Touch Speed Pro spielt für mich in einer Liga mit dem Völkl V-Sense 8 oder dem Prince Textreme Warrior 100.“

 

  • Anna, 21 Jahre, Leistungsklasse 1: „Von der Grundlinie gefällt mir der Touch Speed Pro besonders gut. Power, aber auch Top Spin und Slice werden hier zu einem Kinderspiel. Etwas problematisch finde ich gefühlvolle Schläge, wie Stopps oder Halb-Volleys.“

 

  • Rüdiger, 51 Jahre, Leistungsklasse 8: „Ein sehr, sehr, sehr komfortabler Tennisschläger. Gefällt mir persönlich wegen der guten Manövrierbarkeit deutlich besser als der Radical oder der Prestige von HEAD.“

 

  • Marie, 31 Jahre, Leistungsklasse 7: „Dieses HEAD-Racket ist extrem gedämpft. Deshalb fehlt mir ein wenig die Rückmeldung beim Schlag. Auf der anderen Seite halte ich diesen Tennisschläger für extrem armschonend.“

 

  • Rents, 23 Jahre, ITF-Spieler aus den Niederlanden: „Dieses Highspeed-Racket hat mich vom ersten Schlag an absolut begeistert. OK, die Optik gefällt mir nicht so sehr, aber ansonsten für mich der perfekte Turnier-Tennisschläger für jeden Spieler, der Power und Speed sowie Spin von der Grundlinie liebt.“



Der HEAD Graphene Touch Speed Pro im Überblick

 

  • Kopfgröße: 645 cm²

  • Besaitungsbild: 18/20

  • Profil: 22 mm

  • Gewicht unbesaitet: 310 g

  • Balancepunkt: 315 mm

  • Länge: 658 mm

  • Kompatibel mit dem Head Tennis Sensor

 

Das könnte Dich auch interessieren: Tennisschläger-Tests von Deutschlands Tennis-Blog your-tennis.de - unter anderem mit Rackets von Tecnifibre, Wilson, HEAD, Yonex, Babolat oder Völkl.


Zurück zur Startseite